Julia & Florian

Julia & Florian

Hochzeitsfotografie.

Als ich vor vier Jahren begann Hochzeiten zu fotografieren, ahnte ich nicht, dass ich heute total verliebt in sie bin. In all die Emotionen, in deren Schönheit und all den Augenblicken, die mir erst bewusst werden, wenn ich zu Hause sitze und die Bilder zum ersten Mal auf meinen PC lade. Dieses Glück, von zwei Menschen ihr Vertrauen zu bekommen, ihre Liebe, ihre Geschichte einzufangen, dessen  ist man sich nach so vielen Hochzeiten kaum mehr bewusst. Ausser an Sonntagen. An Sonntagen hab ich immer dasselbe Gefühl, frühmorgens, wenn ich nicht mehr schlafen kann. Ich tapse  verschlafenaufgeregt mit müden Knochen in mein Office am Ende des Flures und lade Erinnerungsstücke des Vortages auf meinen PC. Und dann ist es da, das Gänsehautgefühl, vermischt mit Spannung. Ich mag es dieses Gefühl, wenn ich die Bilder aus meiner Sicht mit all den Eindrücken des Vortages erleben kann- so frisch, so pur, so schön ist der Schatz den ich für kurze Zeit ganz für mich allein genießen kann. Denn mitten im Geschehen zu sein, acht bis 12 Stunden alle Emotionen und Momente zu begleiten, das Equipment zu schleppen, sich mitzufreuen, mitzuzittern, mitzuweinen (jaja das tu ich regelmässig und ich kann nichts dafür, wenn immer alles so herzlich ist) lässt wenig Raum und Zeit den Tag ganz bewusst wahrzunehmen. Heute lassen Julia, Florian und ich euch teilhaben an einer zauberhaften und so achtsam gestalteten Hochzeit.

la vie est belle.

manuela

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>